variable

Arbeitsstrukturierung

Definition

Bezeichnet Prinzipien zur Aufgabengestaltung durch kriteriengeleitete Gruppierung von Teilaufgaben gemäß den betrieblichen Erfordernissen, Möglichkeiten und Zielsetzungen. Hierzu zählen:

  • Arbeitserweiterung (Zusammenfassen gleichartiger Teilaufgaben - job enlargement)

  • Arbeitsbereicherung (Zusammenfassen unterschiedlich anspruchsvoller Teilaufgaben - job enrichment)

  • Arbeitsvereinfachung (Verminderung der Belastung durch Veränderung des Anspruchsniveaus von Aufgaben)

  • Aufgabenwechsel (auch Arbeitsplatz-Wechsel - job rotation), indem die Beschäftigten im Wechsel verschiedene Aufgaben ausführen

  • Gruppenarbeit durch Zusammenfassung von unterschiedlichen Aufgaben zur gemeinschaftlichen Ausführung durch mehrere Personen. Arbeitsteilung


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Potentialanalyse 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.