REFA Consulting

Consulting Blog.

REFA-Consulting - aktuell

Willkommen im Consulting Blog, dem Informations- und Kommunikationsmedium der REFA Consulting AG. Hier finden Sie Neues über uns und unsere Arbeit.

 
Weshalb ist das Qualitätsmanagement wichtig

Auf den Punkt gebracht: Qualitätsmanagement sichert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und damit langfristig deren wirtschaftliche Existenz. Warum?

Warum Qualitätsmanagement / Qualitätsmanagementsystem?

Die Einführung eines Qualitätsmanagements (QS) oder Qualitätsmanagement-Systems (QMS) ist aufwendig: Es kostet Zeit, bindet Personal, setzt Investitionen in Soft- und Hardware sowie die Qualifikation von Mitarbeitenden voraus und bedingt administrative Vorgänge. Warum also sollte man ein QMS in seinem Unternehmen einführen?

Was bedeutet Prozessoptimierung?

Eine Prozessoptimierung besteht darin, bestehende Abläufe und Verfahrensweisen so umzugestalten, dass das gewünschte Ergebnis mit einem geringeren Einsatz an Ressourcen – Zeit, Personen, Material, Finanzmittel – erzielt wird. Prozessoptimierung bedeutet daher Effizienzgewinn durch Vermeidung von Verschwendung.

Qualitätsmanagement: Was macht man da?

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, was man im Qualitätsmanagement eigentlich macht, ist es sinnvoll, zuerst einmal den Begriff „Qualitätsmanagement“ näher zu betrachten. Dieser setzt sich zusammen aus den beiden Begriffen „Qualität“ und „Management“. Um was handelt es sich dabei?

Was bewirkt eine Prozessoptimierung?

Eine Prozessoptimierung umfasst die Gesamtheit aller Maßnahmen zur Verbesserung bestehender Prozesse durch ein effizientes Zusammenspiel aller am Prozess beteiligten Arbeitsmittel, Personen und Institutionen. Eine Prozessoptimierung ist also die Grundlage dafür, bestehende Abläufe und Verfahrensweisen so umzugestalten, dass das gewünschte Ergebnis mit einem geringeren Einsatz an Ressourcen – Zeit, Personen, Material, Finanzmittel – erzielt wird. Prozessoptimierung bewirkt daher einen Effizienzgewinn durch Vermeidung von Verschwendung.

Durchlaufzeiten optimieren

Wenn Produkte und Leistungen den Anforderungen des Marktes hinsichtlich Zeit, Kosten und Qualität nicht entsprechen, haben es Unternehmer im Wettbewerb schwer. Die steigende Dynamik des Marktgeschehens bewirkt, dass der Faktor Zeit, also die Geschwindigkeit mit der Produkte geliefert werden können, mehr und mehr an Bedeutung gewinnt.

– Vergleich zwischen den Methoden von REFA und MTM

MTM und REFA stehen der Wirtschaft als Bildungs- und Beratungspartner zur Seite, beide Organisationen liefern Methoden zur Analyse, Gestaltung und Optimierung von Prozessen. Die Zeit steht als zentrale Planungs- und Steuerungsgröße im Fokus. Im Folgenden werden einige Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Systeme skizziert.

Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Dirks
Bettina Dirks
Koordination Consulting
0231 9796-135
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.