refa journal

Interview mit Prof. Dr. Oliver B. Störmer, Vorstand der REFA Consulting AG

Der Name REFA Consulting AG steht für eines der großen, weltweit tätigen Consultingunternehmen im Bereich des Industrial Engineering. Seine Wurzeln – die Gründung des REFA-Verbandes – reichen bis 1924 zurück. Somit gehört die REFA Consulting AG zusammen mit ihren Rechtsvorgängern zu den ältesten Beratungshäusern Deutschlands. Zeiten und Prozesse optimieren, Kosten reduzieren, Rationalisierungspotenziale aufdecken und erschließen – das sind die wesentlichen Beratungsfelder der REFA Consulting AG.


refa institutstag 2017

Dortmund (ots) - Das REFA-Institut diskutierte mit über 150 Experten aus Wirtschaft, Sozialpartnern und Wissenschaft beim REFA-Institutstag 2017 am 6. November in Dortmund die Anforderungen, Herausforderungen und Lösungsansätze des Industrial Engineering in der digitalisierten Arbeitswelt. "In der digitalisierten Arbeitswelt sind stabile Produktionssysteme, definierte Prozesse und konsequentes Datenmanagement entscheidende Erfolgsfaktoren für die deutschen Unternehmen. Hier ist der Industrial Engineer gefragt, eine betriebsspezifische Lösung zu entwickeln und nachhaltig im Unternehmen zu verankern. Die neue REFA-Ausbildung zum REFA-Industrial-Engineer liefert das notwendige Handwerkszeug hierfür.", so Dr. Patricia Stock, Leiterin des REFA-Instituts.

Case Study Vormontage Windkraftraeder

Projektzeitraum: März 2017 – April 2017
Baden-Württemberg
Beteiligte Berater: 2

Ziel der Beratung

Die REFA Consulting AG wurde mit der Durchführung von Ablaufstudien bei der Vormontage von Windgeneratoren beauftragt. Ziel der Untersuchung war die visuelle (Video) und zeitliche (langdauernde Zeitaufnahme) Darstellung der einzelnen Montageschritte in der Vormontage. Die Ablaufstudie umfasste die Vormontage der Komponenten Maschinenhaus, Rotornabe und Generator. Die Analyse der Baustelleneinrichtung war nicht Gegenstand des Auftrages und wurde nicht betrachtet.

zeitaufnahmen in der elektroindustrie

Zeitaufnahmen in der Elektroindustrie

Projektzeitraum: Februar 2017 – März 2017
Bayern
Beteiligte Berater: 1


Ziel der Beratung

Im Februar 2017 führte die REFA Consulting AG in einem bayerischen Unternehmen der Elektroindustrie das Projekt „Vorbereitung der Mitarbeiter zur einheitlichen Aufnahme von Fertigungszeiten nach der REFA-Methodik“ durch. Die methodische Qualifizierung der Mitarbeiter, das Training vor Ort sowie die Erarbeitung eines Regelwerkes zur Zeitaufnahme und -auswertung sollten sicherstellen, dass in Zukunft nachvollziehbare Vorgabezeiten ermittelt werden können.

Sie stehen mit dem Tablet hinter dir und schauen dir über die Schulter, bei jedem Handgriff, den du tust; sie tippen vorgegebene Arbeitsereignisse ein oder notieren Besonderheiten; sie notieren, wenn du zur Toilette gehst oder einen Schluck Wasser trinkst. – Mit dem REFA-Berater im Werk Bad Wurzach des Behälterglasproduzenten Verallia Deutschland AG unterwegs: Eine Erfahrung.

Seite 1 von 7