Kosten- und Leistungsrechnung

Kosten- und Leistungsrechnung

Moderne Kostenrechnungssysteme und Controlling-Instrumente

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Konzeption und Einführung moderner Kostenrechnungssysteme und beim Einsatz von Controlling-Instrumenten. Auf der Basis Ihrer Anforderungen entwickeln wir eine auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnittene Kosten- und Leistungsrechnung – für Sie zu einem überschaubaren Aufwand.

Die Betrachtung jedes wirtschaftlich bedeutsamen Vorgangs muss in einem Unternehmen unter drei Aspekten betrachtet werden:

Liquidität

Hier werden alle unternehmerischen Aktivitäten auf die Frage hin untersucht, ob sie zu Zahlungsvorgängen führen. Einnahmen und Ausgaben sind nicht zwangsläufig kostenrelevant. Langfristiges Ziel dieser Betrachtungen ist die Aufrechterhaltung der Zahlungs- und damit der Überlebensfähigkeit eines Unternehmens.


Gewinn und Verlust

Bei der Gewinnermittlung eines Unternehmens werden Aufwendungen und Erträge gegenübergestellt. Aufwendungen und Erträge sind mittelbar und teilweise unmittelbar mit der Kostenrechnung verbunden: Nicht alle Aufwendungen sind Kosten, so z. B. neutraler Aufwand. Nicht alle Erträge beruhen auf der betrieblichen Leistungserstellung, wie z.B. neutrale Erträge.

Kosten und Leistung

Bei der Kosten- und Leistungsrechnung werden nur diejenigen Ereignisse erfasst, die unmittelbar eine betriebliche Leistung darstellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der jeweilige Vorgang zu einer Ausgabe geführt hat oder nicht. Es ist bei kalkulatorischen Kosten auch nicht von Bedeutung, ob der Vorgang für die GuV-Rechnung relevant war. Maßgebend ist allein, dass

  • die Kosten einem Kostenträger zugeordnet werden können (= Kalkulation),
  • die Zurechnung verursachungsgerecht geschieht und
  • die Ergebnisse der Kostenrechnung Aussagen über die Wirtschaftlichkeit der betrieblichen Leistungserstellung zulassen.

REFA Consulting ist Ihr Partner bei der Implementierung von Kosten- und Leistungsrechnungssystemen und Controlling-Tools.

Ohne Zweifel stellt die Kosten- und Leistungsrechnung eines der wichtigsten Informationssysteme der Unternehmen dar. Dennoch hat sie Schwächen: Ein wesentliches Problem liegt in der verursachungsgerechten Zurechnung der Gemeinkosten auf ein Produkt. Die Senkung der variablen Kosten führt zwangsläufig dazu, dass die fixen Gemeinkosten einen zunehmenden Teil der Selbstkosten einnehmen. Diese Gemeinkosten werden nach der klassischen Kostenrechnung mit entsprechend hohen Gemeinkostenzuschlägen auf alle Produkte verteilt.
 
Nicht zu unterschätzen ist auch der in der Vergangenheit weniger berücksichtigte Anteil an Dienstleistungen als indirekter Bestandteil der Produkte sowie die Produktdifferenzierung. Beide erschweren die genaue Produktkostenermittlung.

Diese Gründe sind ausschlaggebend für die Einführung moderner Kostenrechnungssysteme wie zum Beispiel der Plan- oder der Prozesskostenrechnung oder des Target Costing.


Tools, die wir für Sie einsetzen

  • > Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung (Betriebsabrechnungsbogen, BAB)
  • > Break-even-Analyse
  • > Deckungsbeitragsrechnung
  • > Kurzfristige Erfolgsrechnung
  • > Prozesskostenrechnung
  • > Investitionsrechnungen
  • > Verkaufsgebietsanalyse nach Kosten- und Deckungsbeiträgen
  • > Bestellmengenoptimierung
  • > Losgrößenoptimierung
  • > ROI und Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • > Gemeinkosten-Analyse
  • > Überprüfung von Herstellkosten

Coaching und Schulung – damit das Know-how bei Ihnen bleibt

Ihre Mitarbeiter werden in den Methoden geschult und in aktuellen Fragen gecoacht, damit sie effizient die eingeführten Tools einsetzen und weiterentwickeln. Der gezielte Wissenstranfer und „Learning-by-doing“ in den Arbeitsprozessen entfalten so eine nachhaltige Wirkung zum Vorteil Ihres Unternehmens.


Unternehmensberatung

Case Studies und Fallstudien

Sprechen Sie uns an

Gerne stehen wir Ihnen für ein kostenfreies Erstgespräch zur Verfügung.

+49 (0)231 9796-135
consulting@refa.de