variable

Prozessoptimierung

Definition

bezeichnet Maßnahmen zur Verbesserung bestehender Prozesse durch ein effizientes Zusammenspiel der am Prozess beteiligten Geschäftspartner und -bereiche, z. B. mittels standardisierter Kommunikationspfade, Leistungsvereinbarungen, abgestimmtem Einsatz der Kompetenzen und Ressourcen zur gemeinsamen Erfüllung der Aufgaben. Wird auch durch Supply Chain Management, durch die Nutzung der REFA-Ablaufanalyse oder durch Wertstromdesign bezweckt.


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Prozessoptimierung 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.