variable

REFA-Standardprogramm

Definition

Bezeichnung für systematisch aufbereitete, bewährte Vorgehensweisen, welche – ausgerichtet auf spezielle Sachverhalte wie Arbeitsablauf oder Arbeitssystem – so verallgemeinert werden, dass sie sich im Unternehmen für die Analyse, Bewertung, Gestaltung oder Verbesserung von Arbeit als Handlungsanleitungen nutzen lassen.

Verfügbar sind derzeit die folgenden REFA-Standardprogramme:

  • Ablaufanalyse

  • Arbeitsbewertung

  • Arbeitsdatenermittlung

  • Arbeitssystemgestaltung

  • Aufgabengestaltung

  • Multimomentaufnahme

  • Planungssystematik

  • Planzeitbausteine

  • Rüstzeitminimierung

  • Vergleichen und Schätzen

  • Verteilzeitaufnahme

  • Zeitstudie, eingeschlossen die REFA-Standardprogramme

  • Leistungsgradbeurteilung,

  • Auswertung von Zeitstudien

  • Statistische Auswertung von Zeitstudien.


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Potentialanalyse 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.