REFA Consulting

REFA Lexikon.

REFA-Ablaufart, die beim Arbeitssystem (S), beim Menschen (M), beim Betriebsmittel (B) sowie beim Arbeitsgegenstand (A) während der Ausführung der Aufgabe sowie beim Rüsten auftreten kann, und zwar als

  • ablaufbedingtes Unterbrechen (SA, MA, BA, AA) infolge zeitlich unterschiedlicher Abläufe bei Mensch und Betriebsmittel,
  • störungsbedingtes Unterbrechen (SS, MS, BS, AAS) infolge technisch-organisatorischer Störungen,
  • persönlich bedingtes Unterbrechen (SP, MP, BP, AAP) infolge Abwesenheit oder Untätigkeit des Menschen aus persönlichen, nicht arbeitsbedingten Gründen,
  • erholungsbedingtes Unterbrechen (SE, ME, BE, AAE) infolge notwendiger Erholung des Menschen.

Unterbrechen bedeutet in allen Fällen, dass der Arbeitsablauf zeitweilig nicht fortgesetzt wird. Tritt es auf, sollten die Ursachen festgestellt und beseitigt werden. Brachzeit, Unterbrechungszeit, Wartezeit

Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Dirks
Bettina Dirks
Koordination Consulting
0231 9796-135
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.