variable

5S-Methode (5A-Methode)

Definition

Bezeichnung für eine Vorgehensweise zur ständigen Verbesserung der Arbeitssituation im Arbeitssystem, bevorzugt als standardisierte Arbeitsplatzorganisation, wodurch nicht nur Sauberkeit, Pflege der Arbeitsmittel und Disziplin bei der Einhaltung aller Vorschriften erreicht und ausgebaut, sondern offensichtliche Verschwendung (Bestände, auch an Werkzeugen) konsequent abgebaut werden. Damit wird auch zur Verbesserung der Arbeitssicherheit oder zur Rüstzeitreduzierung beigetragen.

Die 5S-Methodik besteht aus den Schritten:

  • Sortieren - überflüssiges Material und Werkzeug wird aussortiert,

  • Sauberkeit und Ordnung schaffen,

  • Sichtbarmachen (Visualisieren) einer klaren Organisationsstruktur am Arbeitsplatz,

  • Standardisierung der Ordnung, Standards dokumentieren,

  • Sichern der Einhaltung und Weiterentwicklung der Standards.


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Zeitaufnahmen 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.