variable

Verteilzeitermittlung (REFA-)

Definition

Dient dazu, unplanmäßige Ablaufabschnitte systematisch zu erfassen und ihr Ausmaß (Häufigkeit, Dauer des Auftretens) zu ermitteln. Die Ergebnisse werden zur Ableitung prozessverbessernder Maßnahmen und zur Erarbeitung von Soll-Verteilzeiten benötigt. Verwendet werden spezielle Zeitarten und unterschiedliche Methoden, z. B. die REFA-Zeitstudie oder die Multimomentaufnahme. Alle ermittelten Zeiten sind Ist-Zeiten bzw. Mittelwerte von Ist-Zeiten. → Aufnahmezeit


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Zeitaufnahmen 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.