variable

Variantenvergleich

Definition

Bestandteil der REFA-Planungssystematik und der REFA-Arbeitssystemgestaltung, der dazu dient, aus mehreren entwickelten Lösungsvarianten durch Nutzung einheitlicher, vorwiegend quantitativer Größen (z. B. Realisierungsaufwand, erreichbare Einsparung) durch Vergleich die zur Realisierung am besten geeignete Variante zu ermitteln. → Nutzwertanalyse


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Potentialanalyse 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.