REFA Consulting

Unternehmensberatung.

Die zunehmende Flexibilisierung der Arbeitswelt bringt eine steigende Zahl von Home-Office-Arbeitsplätzen mit sich. Auch die derzeitige Corona-Pandemie beschleunigt diesen Trend: In vielen Unternehmen wurde der Home-Office-Arbeitsplatz aus der Not heraus innerhalb kürzester Zeit entweder eingeführt oder stark ausgebaut; Zeit für Vorbereitungen war in der Regel nicht gegeben. Nichtsdestotrotz sind Arbeitgeber verpflichtet, auch bei Home-Office-Arbeitsplätzen einschlägige Rechtsvorschriften zu beachten, beispielsweise die Einhaltung der Arbeitszeit und des Datenschutzes, die Bereitstellung der technischen Ausstattung sowie die Sicherstellung des Arbeitsschutzes.

Entsprechen Ihre Home-Office-Arbeitsplätze den vorgeschriebenen Normen? Die REFA-Berater prüfen ob die  Auflagen und Anforderungen erfüllt sind. Dabei steht das ergonomische und gesundheitsgerechte Arbeitsumfeld im Fokus der Betrachtung. Gehen Sie auf Nummer sicher mit einer Zertifizierung Ihrer Home-Office-Arbeitsplätze durch REFA Consulting.

Arbeiten im Home-Office – Voraussetzungen

Damit das Arbeiten im Home-Office möglich ist, müssen einige allgemeine Voraussetzungen erfüllt sein. Generell ist zu klären, ob im Unternehmen Home-Office grundsätzlich möglich wäre. Dies bietet sich z. B. bei Unternehmen mit einer höheren Beschäftigtenanzahl an und für Mitarbeiter, die überwiegend am Bildschirm arbeiten und deren Arbeit grundsätzlich vom Büroorganismus abgekoppelt werden kann. Dabei muss gewährleistet sein, dass der Home-Office-Mitarbeiter für Vorgesetzte, Kollegen und Kunden problemlos erreichbar ist. Hier ist es ratsam, eine Kernarbeits- bzw. Präsenzzeit zu vereinbaren. Zudem muss für ein erfolgreiches Arbeiten im Home-Office eine perfekte Telekommunikation- und IT-Umgebung vorhanden sein. Ansonsten wird wertvolle Zeit in ineffizienten Warteschleifen vergeudet. Außerdem muss gewährleistet sein, dass die räumlichen Gegebenheiten für einen Home-Office-Arbeitsplatz vorhanden sind.

Arbeiten im Home-Office – Ausstattung und Ergonomie

Die wichtigste Basis für ein produktives Arbeiten ist die Erfüllung der Mindestanforderungen an den Arbeitsplatz – hinsichtlich:

  • Hardware (Monitor, Tastatur, Maus)
  • Arbeitsbereich (Arbeitstisch, Arbeitsfläche, Bein- und Fußraum, Büroarbeitsstuhl, Schränke, Bürocontainer)
  • Arbeitsumgebung (Beleuchtung, bewegte Teile, Platzbedarf, Unfallvermeidung, Raumtemperatur, Lärm)

 

Nutzen der Zertifizierung

Die Zertifizierung Ihrer Home-Office-Arbeitsplätze bietet Ihnen den folgenden Nutzen:

  • Reduzierung von Gefährdungen und Erhöhung der Arbeitssicherheit
  • Gesundheitsschutz für Arbeitnehmer
  • Nachhaltige Dokumentation der Durchführung
  • Höhere Produktivität am Arbeitsplatz zu Hause
  • Reibungslosere Zusammenarbeit der Teams im Home-Office
Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Dirks
Bettina Dirks
Koordination Consulting
0231 9796-135
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.