REFA Consulting

REFA Lexikon.

Bezeichnung für ein Leistungsniveau, das von REFA als Bezugsleistung für die Bestimmung von Leistungsvorgaben, z. B. von Soll-Zeiten (Standards) verwendet wird. Sie ist dadurch charakterisiert, dass sie von durchschnittlich geeigneten, geübten und eingearbeiteten Beschäftigten ohne gesteigerte Anstrengung auf Dauer zu erreichen ist, sofern Arbeitssystem (-platz), Arbeitsablauf und Arbeitsumgebung benutzergerecht gestaltet sind. Kennzeichen ist beispielsweise ein Arbeitsvollzug, der hinsichtlich Intensität, Wirksamkeit und Koordinierung der Aktionen der handelnden Person besonders flüssig, harmonisch, natürlich und ausgeglichen erscheint. Die Intensität bezieht sich hier vorzugsweise auf den visuell wahrnehmbaren Arbeitsvollzug, die Wirksamkeit vor allem auf das Arbeitsergebnis. Die Normalleistung kennzeichnet einen Leistungsbereich, nicht einen festen Leistungspunkt. -> Dauerleistungsgrenze, Leistungsgradbeurteilung

Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Dirks
Bettina Dirks
Koordination Consulting
0231 9796-135
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.