REFA Consulting

REFA Lexikon.

Funktionsanalyse Definition

Definition

Unter einer Funktionsanalyse versteht man aus verfahrenstechnischer Sicht die Analyse der Funktionen eines Prozesses oder eines Produkts. Dabei kann die Funktionsanalyse sowohl hierarchisch (Baumstruktur) als auch ablauforientiert (zeitliche Abhängigkeit) erfolgen. Sinn und Zweck der Funktion ist es, die Wirkweise oder die Aufgaben eines Produktes oder eines Prozesses lösungsneutral zu beschreiben. Als Kombination von Arbeitsablauf-, Zeit- und Kostenstudien bietet sie damit die Möglichkeit, systematisch Anforderungen zu erkennen, zu prüfen und zu plausibilisieren und konkrete Anwendungsfälle zu klären.

Betriebswirtschaftlich gesehen ist die Funktionsanalyse ein Controlling-Instrument und wichtiger Teil der Wertanalyse. Dabei werden komplexe Vorgänge in einzelne Teilaspekte und Aufgaben zerlegt, die jeweils bestimmten Kostenstellen zugeordnet werden. Durch die Differenzierung der Funktionen und Priorisierung nach Bedeutung lassen sich gezielt Ansätze für Effizienzgewinne bzw. Sparmaßnahmen ableiten.

Schritte der Funktionsanalyse:

  • Auflisten der Funktionen samt Erfüllungsgrad
  • Systematisierung nach Haupt- und Nebenfunktionen
  • Darstellung der Funktionsweise
  • Gewichtung der Funktionen
Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Dirks
Bettina Dirks
Koordination Consulting
0231 9796-135
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.