REFA Consulting

Consulting News Ticker.

Online-Seminare in Deutschland

  • HOME
  • Newsticker
  • KI als wichtiger Faktor der Digitalen Transformation
KI als wichtiger Faktor der Digitalen Transformation

Künstliche Intelligenz (KI) in ihren verschiedensten Ausprägungen wird für Unternehmen immer wichtiger. Gut die Hälfte aller Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitenden setzt bereits heute auf Robotic Process Automation (RPA), bei der Tätigkeiten wie die manuelle Steuerung von Maschinen oder Anlagen von selbstlernenden Softwarerobotern (Bots) automatisiert ausgeführt werden. Bei Organisationen mit mehr als 500 Beschäftigten sind es zwei von fünf, bei kleineren fast drei von zehn – so eine Studie der Unternehmensberatung PwC.

Dabei bietet KI heute ein ganzes Spektrum von Einsatzmöglichkeiten, von der Bild- und Muster- bis zur kontextabhängigen Spracherkennung, von der Interpretation von Gestik und Mimik bis hin zur automatisierten komplexen Entscheidung. KI hilft, Big Data auszuwerten und effizient zur Entscheidungsfindung heranzuziehen. Damit ist sie einer der Grundsteine der Digitalen Transformation von Unternehmen.

Intelligente Automatisierung

KI nutzt vorhandene Daten, um in ihnen Muster zu erkennen, die auf bestimmte Geschehnisse hinweisen. Diese Muster werden dann auch in neuen Datensätzen erkannt und interpretiert. Maschinen können so Wahrscheinlichkeiten berechnen und Voraussagen treffen – und selbstständig lernen, Unregelmäßigkeiten in Prozessen festzustellen und daraufhin Maßnahmen einzuleiten, um diese Unstimmigkeiten zu beseitigen. KI kann so Geschäftsprozesse – von der Fertigung bis zur Verwaltung – intelligent automatisieren. Ziel ist die vollständige Digitale Transformation des Unternehmens: Intelligente Technologien bedingen neue Arbeitsweisen.

Entscheidend ist dabei die richtige Vernetzung und der zielgerichtete Einsatz von Instrumenten der KI für dieses Process Reengineering – angefangen bei der RPA und voraussagenden Analysen über Gesichts- und Spracherkennung bis hin zum digitalisierten Workflow in Form von intelligenten Customer-Relationship-Management-Systemen, dynamischen Webformularen und personalisierten Portalen und Angeboten.

Mehr Zeit für menschliche Kernaufgaben

Intelligente Maschinen und Roboter minimieren den Aufwand für den Menschen durch Automatisierung und autonome Durchführung und Kontrolle von Geschäftsprozessen. Repetitive Arbeiten und eintönige Kontrollfunktionen werden minimiert, menschliche Arbeitskraft wird freigesetzt für übergeordnete Tätigkeiten, taktische und strategische Themen rücken in den Vordergrund. Der Einsatz von KI gibt den Menschen die Möglichkeit, sich wieder ihren Kernaufgaben zu widmen – der kreativen Problemlösung und der sozialen Interaktion.

Fazit

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran – auch in Unternehmen. Betroffen sind alle Geschäftsbereiche. Künstliche Intelligenz kann genutzt werden, um die Digitale Transformation effizient voranzutreiben. RPA ist dabei der erste Schritt.

Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Dirks
Bettina Dirks
Koordination Consulting
0231 9796-135
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!