variable

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

Definition

Kennzeichnet Aktivitäten und Maßnahmen zur permanenten Verbesserung, z. B. von Prozessen, Arbeitssystemen usw., sowie zum Abbau von Verschwendung; Form der aktiven Mitarbeit der Beschäftigten bei der Entwicklung und Realisierung laufender Veränderungen, auch zur Verbesserung der Arbeitssituation oder im Rahmen von Zielvereinbarungen. Bezweckt die stetige Verbesserung der Produkte, Prozesse und Leistungen kostengünstig in „kleinen“ Schritten. Das Vermitteln geeigneter Methoden (Analyse, Dokumentation) und die Visualisierung der Ergebnisse fördern die Mitarbeit der Beschäftigten und ihre Motivation beträchtlich.


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Prozessoptimierung 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.