variable

Bewegungsanalyse

Definition

Spezielle Form der Arbeitsstudie zur detaillierten Erfassung manueller Verrichtungen (Vorgangselemente) und ihrer Folge, z. B. beim Anwenden von Systemen vorbestimmter Zeiten. Zur Verbesserung werden als Prinzipien z. B. Bewegungsverdichtung (Gestaltung von Arbeitsmethoden durch das Vermeiden unnötiger oder zeitintensiver, vom Menschen ausgeführter Vorgangselemente) und Bewegungsvereinfachung (Vermeiden schwieriger Vorgangselemente, z. B. beim Fügen von Teilen) genutzt. → Bewegungsanalyse


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Potentialanalyse 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen