variable

Auftragssteuerung

Definition

Die Auftragssteuerung beschreibt alle Aufgaben, die bei der Bearbeitung eines Auftrags anfallen, angefangen bei der Annahme eines Auftrags bis hin zum Versand der Ware.

Sie dient dazu, Aufträge so zu steuern, dass im gesamten Prozess von Produktion und Logistik die richtigen Produkte in der richtigen Menge zur richtigen Zeit am richtigen Ort in der richtigen Qualität vorliegen. Ziel der Auftragssteuerung ist die Minimierung von Beständen und Durchlaufzeiten bei maximaler Kapazitätsauslastung und Termintreue.


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr aus unserer Beratungspraxis REFA-Consulting 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.