variable

Arbeitsablauf

Definition

Nach DIN EN ISO 6385:2004 bedeutet Arbeitsablauf „… räumliche und zeitliche Abfolge des Zusammenwirkens von Arbeitenden/Benutzer, Arbeitsmitteln, Materialien, Energie und Information innerhalb eines Arbeitssystems.“ Bei REFA wird dagegen unter Arbeitsablauf auch das Geschehen über mehrere Arbeitssysteme bei der Bearbeitung von Aufträgen verstanden, das mit der REFA-Ablaufanalyse auf Verbesserungsmöglichkeiten untersucht werden kann. → Ablauf


Consulting-Tipp

Erfahren Sie mehr zu diesem Begriff aus unserer
Beratungspraxis zu REFA-Potentialanalyse 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.